Zapfenstreich zum Jubelfest

Zapfenstreich1-900

Zapfenstreich2-900

Zapfenstreich3-900

zum Vergrößern Bild anklicken

Alle Bilder im Fotoalbum !



Am 3. Oktober ließ das Bundesschützen Garde Musikkorps sein 110. Jubiläum mit dem Großem Zapfenstreich vor der Kirche in Schwaney ausklingen.
Ein ereignisreiches und musikalisch anspruchsvolles Jahr liegt hinter den Schwaneyer Musikern. Neben dem Schützenfest Schwaney, dem Schützenfest in Bad Driburg, Schötmar, Benhausen, Dahl, dem Bundesschützenfest in Harsewinkel und dem eigenen Jubiläumskonzert im Mai, markierte der Große Zapfenstreich das Ende des Jubiläumsjahr.
Nach dem Antreten am Gemeindeplatz marschierten die Musiker zusammen mit dem Spielmannszug Hubertusjäger Elsen zum Marktplatz. Vor dem Ehrenmahl vereinigten sich die beiden Musikvereine mit den Fackelträgern der Feuerwehr Schwaney. Gemäß der Tradition des preußischen Zapfenstreichs, zogen beide Verein zusammen mit der Begleitformation zu den Klängen des Yorckschen Marschs auf den Festplatz ein, wo die Zuschauer schon dem Großereignis entgegen fieberten. Der zweite Vorsitzende Norbert Johlen lud in seiner Ansprache alle Anwesenden ein, sich einen besonderen Anlass vor Augen zu führen, der sie mit dem Verein verbindet.
Kommandiert wurde der Zapfenstreich von dem passiven Mitglied des Bundesschützen Garde Musikkorps Ulrich Schäfers. Dirigent des Musikkorps war Andreas Schulte, Tambourmajor des Spielmannszuges Benjamin Notzke.
Neben rund 500 Zuschauern verfolgten 125 geladene Gäste und Ehrengäste aus befreundeten Vereinen und Politik das eindrucksvolle Spektakel. Umrahmt vom Schein der Fackeln und dem flackernden Licht der Feuerschalen zeigten die Solotrompeter Dominik Görmann, Martin Görmann und Dennis Schäfers ihr Talent. Als der letzte Ton des Deutschlandliedes verklungen war und der Große Zapfenstreich abgemeldet wurde, brandete tosender Applaus zu ehren der Darbietung über den Platz.
Der Abend wurde mit einem gemütlichen Beisammensein am Pfarrheim abgerundet.
Das Ende des Jubeljahres bedeutet aber nicht, dass es jetzt ruhig wird in Schwaney. Die Musiker bereiten sich schon auf das nächste musikalische Highlight, dem Gemeinschaftskonzert mit dem Paderborner Frauenchor in der Paderhalle, vor. Wer nicht solange warten kann, darf sich schon auf das Adventskonzert am 3. Advent in der Schwaneyer Pfarrkirche freuen.

 


Tuesday the 25th. Copyright Bundesschützen Garde Musikkoprs Schwaney